youtube
facebook
kontakt

Pfeil zurueck ZURÜCK ZU DEN VERANSTALTUNGEN



Wo: Sportheim Bortfeld, Bortfelderstraße 12A, 38176 Bortfeld
Wann: 26.1.2019
Einlass: 19:30 Beginn: ca. 20:00
Eintritt: 15€ / GFB Mitglieder: 10€ VVK: 12€


Vitamine zum bösen Spiel

Reis Against The Spülmachine - das Duo um die beiden Songslamgewinner Onkel Hanke und Philipp Kasburg.
Schon der Name wirft ESSENzielle Fragen auf. Was verbirgt sich dahinter? Eine Coverband von Rage Against The Machine und Rise Against? Nicht ganz, aber fast.
Reis Against The Spülmachine schicken ihre Zuhörerschaft auf eine REISe durch die Geschichte der Rock- und Popmusik und das mit deutschen Textparodien, die die Lachmuskeln zum Armdrücken herausfordern. Von Elvis Presley über die Ärzte, von den Beastie Boys bis Rolf Bukowski, alles was ohnehin schon ganz geil ist, wird lyrisch optimiert und als leckere Mahlzeit mit Salatblatt und Petersilie kredenzt (Serviervorschlag!). Hier geht keiner hungrig nach Hause, denn Essen wird groß geschrieben. Ist ja schließlich ein Nomen.
Reis Against The Spülmachine gelten unter Kennern als die Massenvernichtungswaffe unter den Liedermachern. Extase ist nahezu garantiert und der ganze Laden klatscht, singt und lacht zusammen. Die zwei sind MASCHINEN. Da tobt der Wahnsinn und da wackeln die Wände, wenn die beiden die Bühne betreten.
Selbst nach einem eher durchschnittlichen Abend bleibt das Fazit: Unterm Strich immer noch Weltklasse!

Referenzen: Auftritte bei NightWash, beim Open Flair Festival, Burg Herzberg Festival und Konzerte mit den Monsters of Liedermaching oder Simon und Jan. Lesetour „Das Buch Ä“ mit Stefan Üblacker.

Pressestimmen: „Bravo!“ (Bravo), „Weiter so!“ (Facebook)
Internet: www.reisagainstthespuelmachine.de

Ingmar Schütte:
Die Lieder von INGMAR aus Hannover sind meist schlichte Werke … halt, nein: sind schlicht Meisterwerke, mit viel Esprit, Humor und Wortspielereien vorgetragen.

Die vielen Fragen des Lebens sind im Programm ebenso enthalten wie Lieder über handwerkliche Grundvoraussetzungen („Der dicke Dachdecker“), Probleme beim Wandern („Meine Schnüre geh´n mir auf den Senkel“), oder einfach nur über das alltägliche Scheitern („Ich darf nicht mehr in den Zoo“).

Am 28.10.2017 erschien Ingmars erste CD mit dem Titel „Man kann auch auf wenig stolz sein“.

Wo: Sportheim Bortfeld, Bortfelderstraße 12A, 38176 Bortfeld
Wann: 26.01.19
Einlass: 19:30 Beginn: ca. 20:00
Eintritt: AK. 15€ / GFB Mitglieder: 10€ / VVK:12€
(Vorverkauf unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Natürlich gibt es wieder Essen ( auch für Vegetarier ) und reichlich zu trinken!

Schaut auch auf unsere Homepage www.gedankenfabrik-bortfeld.de / YouTube vorbei.Und ladet Euch unsere Gratisapp auf´s Handy!

Es fahren direkt vor der Tür Busse nach Braunschweig, alle 30min!!!

(Shuttleservice von Braunschweig nach Bortfeld und zurück , nur ab einer gewissen Nachfrage !)